Menu
Menü
X

Familienkirche unterwegs

Mit "Abstand" die tollste Idee! Am 11. Juli feierten wir eine bewegte Familienkirche rund um die Kapelle auf dem Alten Friedhof.

Neben aufgestellten Palmen und unter Bäumen auf dem Alten Friedhof in der Sonne sitzen: Damit sollte den Teilnehmenden der Familienkirche ein wenig Urlaubsflair vermittelt werden. Pfarrer Johannes Lohscheidt lud die Gäste aus allen drei Gießen Ost-Gemeinden ein, Steine zu sammeln und auf den Altar zu legen. Symbolisch könnten so die Sorgen und Ängste losgelassen werden. Ein Glas erhielten alle zu Beginn des Gottesdienstes. Darin stand ein bunter Strohhalm, an dem ein kleines Boot aus Pappe steckte. Und im Glas lag ein Päckchen Brause. All diese Gegenstände und eine kleine Flasche Sprudel brauchten die Erwachsenen und Kinder für die Geschichte, die Pfarrer Lohscheidt erzählte. Auch bunte Tücher waren nötig, um aktiv mitzumachen. Der Familiengottesdienst ging mit einem Picknick zu Ende.


top