Menu
Menü
X

Pilgern auf dem Butterweg

Die eigene Mitte finden

Sie wussten sicher bereits, dass es in der Region um Gießen ein Menge schöner Wanderwege gibt. Aber wussten Sie auch, dass es in Gießen einen Pilgerweg gibt? Zwischen Gießen und Annerod verläuft die circa acht Kilometer lange Strecke entlang des Butterwegs. Zur Ruhe kommen, die eigene Mitte finden:

Die acht Kilometer auf dem Butterweg lassen sich bequem an einem Nachmittag begehen. Das spätsommerliche Wetter lädt dazu ein. Auf dem Weg laden digitale Impulse ein zur meditativen Besinnung. Die Impulse können einfach über die Homepage

www.pilgerbutter.de

mit Hilfe eines Smartphones unterwegs abgerufen werden. Am besten nimmt man Kopfhörer mit. Neben geistigen Beiträgen erfährt man auch viel Historisches, zum Beispiel über die NS-Vergangenheit der Psychiatrischen Heil-und Pflegeanstalt in der Licher Straße, über die neogotische Kirche Annerod und natürlich den Butterweg.

Der „Pilgerweg auf dem Butterweg“ entstand 2020 in einer ökumenischen Inititative der Evangelischen Gemeinde Annerod, der Andreasgemeinde Gießen, der Psychiatrieseelsorge und des Fördervereins St. Thomas Morus.


top