Menu
Menü
X

Corona-Informationen der Luthergemeinde

Seit dem 3. Mai sind Gottesdienste in unseren Kirchen wieder erlaubt. Unsere Gottesdienste sollen einen Ort darstellen, in dem Gemeinschaft erlebt wird und der für Menschen offen ist unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit, ihrem Alter oder ihrem gesundheitlichen Zustand.

Allerdings ist das Feiern des Gottesdienstes verständlicherweise mit hohen Auflagen verknüpft. Die Kirchenleitung der EKHN hat in Abstimmung mit dem Robert-Koch-Institut ein Hygienekonzept entwickelt, das von den Gemeinden umzusetzen ist, wenn Gottesdienste wieder gefeiert werden sollen.

So müssen alle Teilnehmer*innen einen Mundschutz tragen, die Empore wird gesperrt sein und das Singen ist nicht erlaubt. Der Sicherheitsabstand von mind. 1,5 m muss in alle Richtungen (auch nach vorne und hinten) eingehalten werden, das Hinein- und Hinausgehen darf nur ohne persönlichen Kontakt geschehen und mit einem Ordnungsdienst. Zudem sind wir gehalten die Teilnehmer*innen am Gottesdienst zu erfassen , um ggf. eine Infektionskette nachweisen zu können. Dies alles sind sehr weitgehende Maßnahmen, die aber dazu dienen unser aller Gesundheit und Leben zu schützen. Kranke und Schwache sollen daher möglichst nicht am Gottesdienst teilnehmen, um nicht zusätzlich belastet zu werden.

Allein die einzuhaltenden Abstandsregeln führen dazu, dass wir die Zahl der Gottesdienstbesucher in unserer Kapelle auf weniger als 15 Personen begrenzen müssten.

Wie können wir unter diesen gebotenen Umständen Gottesdienste feiern? Wie lässt sich das umsetzen, was uns an unseren Gottesdiensten wichtig ist?

Der Kirchenvorstand hat nach reiflicher Überlegung und eingehender Beratung beschlossen, dass unter diesen Bedingungen ein angemessenes Feiern von Gottesdiensten in unserer Kapelle nicht möglich ist. Wir haben daher vereinbart, Gottesdienste bis auf weiteres in unserer Gemeinde weiterhin anders zu feiern.

Die Kapelle steht Ihnen weiterhin zum stillen Gebet und zum Ort der Ruhe zur Verfügung, beachten Sie die Öffnungszeiten der offenen Kirche. Zudem bieten wir im Gießener Osten ab Pfingsten kleine Gottesdienstformate online an. Besuchen Sie dafür unsere Homepage. Sollten Sie keine Möglichkeit haben, diese zu sehen, rufen Sie gerne im Büro an und wir senden Ihnen den Text der Andachten per Post. Nutzen Sie zudem die Fernsehgottesdienste oder Gottesdienste im Radio.

Wir alle vermissen unsere Gottesdienste und die Gemeinschaft miteinander. Seien Sie versichert, dass wir als Kirchenvorstand nach Lösungen suchen, wie wir wieder Gottesdienste feiern können, auch wenn dies über einige Zeit noch mit Auflagen und Beschränkungen verbunden sein wird.

Auch stehe ich Ihnen als Pfarrerin weiterhin zur Verfügung. Gerne gehe ich mit Ihnen spazieren oder telefoniere mit Ihnen.

Bei allen Erschwernissen dieser Zeit bin ich dennoch hoffnungsvoll, dass es wieder eine Zeit geben wird, in der wir laut gemeinsam singen , Gott loben und Gemeinschaft spüren können. Bis dahin gilt auch bei Ihnen zu Hause der Zuspruch Jesu: „Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Welt“.

Bleiben Sie behütet!

 

Tel: 0641 9846462

E-Mail: pfarrerin@luthergemeinde.de

Facebook: Sonja Löytynoja

Instagram: sonja_loy


top