Menu
Menü
X

Kirchenvorstandswahl in der Wicherngemeinde

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich vor

privat

Antje Desgroseilliers

50 Jahre
Familienmanagerin

Seit einigen Jahren arbeite ich im Kirchenvorstand mit und habe dieses Engagement als Bereicherung für mein Leben empfunden. In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur und beschäftige mich, wenn meine Familie es zeitlich zulässt, mit Handarbeiten und Basteln aller Art. Im Herbst 2020 bin ich nach einigen Jahren Familienzeit wieder ins Berufsleben eingestiegen.

privat

Timo Lueg

28 Jahre
Theologiestudent

Ich wünsche mir lebendige Kirchengemeinden, in denen Menschen Gott begegnen und Hilfe fürs Leben erfahren. Dafür braucht es Menschen, die sich einsetzen und mit anpacken. Deswegen kandidiere ich gerne für den Kirchenvorstand in der Wicherngemeinde.

privat

Jessica Neubauer-Rupp

41 Jahre
Krankenschwester

Mit meiner Familie wohne ich im Tannenweg. Der Kirchenvorstand gibt mir die Möglichkeit, mich im sozialen Bereich zu engagieren. Ich hoffe, dass meine berufliche Qualifikation als Krankenschwester mich in der Hinsicht auf soziales Handeln in der Gemeinde unterstützt. In den letzten Jahren haben wir als Familie beim Krippenspiel der Wicherngemeinde den Weg in die Gemeinde gefunden.

privat

Judit Preisenberger

34 Jahre
Apothekerin

Nachdem wir unser Haus im August-Herman-Francke Weg gefunden haben, bin ich dank der Familienkirche in der Wicherngemeinde angekommen. In meiner Heimatgemeinde in Süddeutschland war ich vor allem im Bereich der Kinder und Jugendarbeit aktiv. Neben Beruf und Familie spiele ich in meiner Freizeit gerne Oboe im Orchester oder kleinen Ensembles.

privat

Brita Ratzel

58 Jahre
Leiterin Eltern helfen Eltern e. V.

In meinem Leben war es mir schon immer wichtig, dass Menschen gut miteinander leben können – also auch hier in Wichern! Seit 2011 wohne ich in der Dulles-Siedlung. Hauptberuflich arbeite ich beim Verein Eltern helfen Eltern, einem kleinen freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe und ehrenamtlich engagiere ich mich beim Hospizverein Gießen. Gerne bringe ich meine Energie und Kompetenz und meine christlichen Werte auch in die Mitarbeit im Kirchenvorstand unserer Wicherngemeinde mit ein.

privat

Sabine Rippke

53 Jahre
Erzieherin

Seit mehr als zwei Amtsperioden bin ich Mitglied im Kirchenvorstand. Gemeindeleben "in Wichern" aktiv mitzugestalten und an einer gemeinsamen Zukunft im Gießener Osten mitzuwirken, sind mir wichtige Anliegen.

privat

Peter Schneider

54 Jahre
Elektroingenieur

Im Kirchenvorstand bin ich für die Kollektenkasse zuständig und führe bei den KV-Sitzungen Protokoll. Daneben interessiere ich mich für Kirchenmusik (Chor und Orgel). Die Mitarbeit im KV gibt mir Gelegenheit die Geschicke der Wicherngemeinde aktiv mitzugestalten und weiter für eine gemeinsame Zukunft der Gemeinden in Gießen Ost zu arbeiten.

privat

Brigitte Scholz

53 Jahre
Verwaltungsangestellte

Ich möchte gern über die Zukunft unserer Gemeinde mitentscheiden und Verantwortung übernehmen. Meine Interessensschwerpunkte sind die Zusammenarbeit in Gießen Ost, Gestaltung von Gemeindebrief und Homepage, sowie die Mitarbeit bei theologischen oder spirituellen Angeboten. Ich bringe zwar Kirchenvorstandserfahrung mit, bin aber neu in der Gemeinde und deshalb offen für alles, was hier auf mich zukommt.

privat

Marie Stroh

27 Jahre
Referendarin

Ich bin in den letzten Zügen meines Referendariats für das Lehramt an Förderschulen mit dem Fach Evangelische Religion. Zusammen mit meiner Frau und unserem Hund wohne ich in Wieseck und genieße Spaziergänge auf den Feldern. Durch meine Tätigkeit in verschiedenen evangelischen Darmstädter Kirchengemeinden konnte ich schon mehrere Jahre "Gemeindeluft" schnuppern und würde mich freuen, mich auch hier, in der evangelischen Wicherngemeinde, mit meinen Ideen einbringen zu können. In den vergangenen Jahren habe ich bereits in der Familienkirche und bei den Einschulungsgottesdiensten mitgewirkt. Auch die Organisation digitaler Angebote für den Religionsunterricht in unserer Pestalozzischule habe ich übernommen.

privat

Manfred Stüting

83 Jahre
Rentner

Seit Februar 2020 Mitglied im Kirchenvorstand, Mitarbeit am und Verteiler des Gemeindebriefs.

privat

Alexander Walter

49 Jahre
Referendar

Ich habe im November vergangenen Jahres mein Staatsexamen für das Grundschullehramt bestanden und werde ab Mai in einer Grundschule im Raum Gießen mein Referendariat beginnen.  In den letzten 20 Jahren habe ich als selbstständiger Fotograf in verschiedenen Teilen der Welt gearbeitet und vielerlei Erfahrungen in diversen Lebensbereichen gesammelt. Gerne möchte ich mich mit diesen Erfahrungen sowie meiner kommunikativen und lebensfrohen Art persönlich in die Gemeindearbeit einbringen.

privat

Lisa Weinreich

25 Jahre
Lehramtsstudentin

Ich studiere Gymnasiallehramt mit den Fächern Deutsch und evangelische Theologie. Da ich mich seit meiner Kindheit mit der Wicherngemeinde verbunden fühle, freue ich mich, wenn ich die Gemeinde durch meine Mitarbeit im Kirchenvorstand unterstützen kann.

top